Theaterspaziergang 2022

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm …

Das Verschen des neuen, aber sonderbar vertrauten Nachbarn Peter bringt die resolute Irmgard in Rage.
Sie spannt abwehrend ihren roten Schirm gegen ihn auf, da erfasst sie ein Windstoß und weht sie in ihre eigene Kindheit zurück.

Das gefräßige Geschwisterpaar Hänsel und Gretel ist ihr suspekt, doch sie solidarisiert sich mit dem Rumpelstilzchen, rettet Dornröschen, stellt Schneewittchen auf den Kopf, stolpert durch Frau Holles Tor, gewinnt Aschenputtels Schuh für sich und steht schließlich dem Wolf gegenüber.

In ihrer märchenhaften Reise findet sie zu sich selbst und begegnet Peter ein zweites Mal.
Ohne Schutzschirm.

 

Dieses Stück wurde passend zum Spielort, um`s und im Schmid`s Domino Sachsenheim, geschrieben.
Gemeinsam mit Irmgard begeben sich die Zuschauer/-innen auf eine magische Reise in eine (scheinbar?) märchenhafte Welt.
In wundersamen Begegnungen werden Fragen aufgeworfen über das Wollen, Werden und Sein, die nicht nur Irmgard betreffen.