Lumpen! Papier!

Mühlentraumtheater an der Glems

Ein Fremder taucht im Städtchen auf, sagt unverblümt seine Meinung, brennt mit einer einem anderen versprochenen Braut durch, kauft die Kornmühle und macht daraus eine Papiermühle. Das Paar schließt einen Pakt mit dem Teufel und den anderen Mühlenwesen im Tal und ruft die Mühlenrepublik aus. Kein Wunder, dass die Volksseele kocht.

Im Tal der Glems präsentiert das Theater unter der Dauseck im Sommer 2020 ein unterhaltsames poetisches und musikalisches Theaterstück mit Texten aus der Romantik, das aber auch eine ganze Menge über Heute erzählt.
Die Geschichte ist frei erfunden aber der Wirklichkeit abgelauscht.

 

Das Stück hat Walter Menzlaw vom Chawwerusch-Theater Herxheim/Pfalz geschrieben. Für die Inszenierung arbeiten wiederum die Regisseurinnen Eva Mann und Dagmar Brade sowie Bühnen- und Kostümbildnerin Felicitas Philipp zusammen. Sie haben auch "heimfinden" 2019 in Korntal in Szene gesetzt.